Wie kann so eine Anwendung ablaufen?

Sie  kommen zu mir und bringen Ihr Badetuch als Unterlage mit. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, legen Sie sich möglichst gerade und entspannt auf den Rücken. Beim Start brauche ich die Beine und Füße frei, der Oberkörper bleibt bekleidet. Nach Prüfung der Beinlänge starte ich die Anwendung, in dem ich mit dem speziellen Edelstahlstift verschiedene Reflexzonen auf der Hautoberfläche berühre. Durch diese Berührungen in den vorgegebenen Zonen bekommt der Körper über Nervenendpunkte die Signale, sich in seine natürliche Symmetrie zu bringen. Der Körper reagiert in 1/100 Sekunde auf diese Informationen und beginnt sofort diese zu verarbeiten. Er lockert Muskulaturen und Strukturen und versucht in seine natürliche Symmetrie zu kommen. Der Mensch darf mitarbeiten und sich anschauen welchen Umständen er diese Störung verdankt, um gemeinsam die Ursache seiner Dysbalancen zu beheben.

 

Da jeder Körper individuell ist, jeder Mensch andere Umstände und Beschwerden hat kann die Häufigkeit der Anwendungen natürlich variieren.


Tu  deinem  Körper etwas  Gutes,

damit  deine   Seele   Lust  hat,

darin  zu  wohnen.

 

(Teresa von Avila)  

 

 

Ich habe keine medizinische Ausbildung und führe auch keine Beratung im medizinischen Sinne durch,
sondern befasse mich ausschließlich mit der ganzheitlichen Lockerung des Körpers, Lösen von funktionellen Blockaden, Aktivierung der Selbstheilungskräfte und Harmonisierung körpereigener Energiefelder (Lebensenergie)

 Meine Arbeit ist keine herkömmliche Therapie und kein Ersatz für eine ärztliche oder psychologische Diagnose
und Behandlung, sondern als hilfreiche Ergänzung zu dieser zu sehen.